en gr
Opening at galerie Art:ig, Munich, Germany Opening at galerie Art:ig, Munich, Germany

Munich

"An artist who intended to produce just beautiful things or edifying tales would be hopelessly shallow." O.S

 On Wednesday May 24th, 2017  "Idols & Olympians" presented for first time in Bavaria-Germany. The exhibition took place in the center of Munich, in galerie Art:ig. Munich is the capital and largest city of the German state of Bavaria, on the banks of the river Isar north of the Bavarian Alps. Its the third largest city in Germany with a population of around 1.5 million.

          IMG_20170523_121218.jpg

 The Opening was honored by the presence of the Hellenic Society of Munich and the Hellenic consul ms Constantinopoulou Panagiota. The local audience was so excited of Thomas Tournavitis's painting series, as well as, they engaged profitable with greetings and collections. The exhibition finished with great success on May 29th. Galerie Art:ig announced that official prints of T T works will be available from now on at  http://www.artig-muenchen.de/kunstler/thomas-tournavitis/

 IMG_20170521_114451.jpg               DSC04101.jpg

Article about the exhibition by Abend Zeitung-Munich

Münchenpremiere mit Athen-Flair: Erstmals sind Werke von Thomas Tournavatis auch in der Isarmetropole zu sehen – noch bis Dienstag, den 30. Mai, in der Galerie art:ig in der Corneliusstraße 30.

 Munich_Article_web.jpg                  DSC04084.jpg

München - Die Eröffnung der Ausstellung brachte einen Hauch des Publikums auf der Athen ins Gärtnerplatzviertel: Neben etlichen griechischen Wahlmünchnern, die es in der Landeshauptstadt oder bundesweit zu etlichem Ansehen und Wohlstand brachten, gab sich auch die Generalkonsulin Panagiota Constantinopoulou die Ehre.

DSC04216.jpg                DSC04215.jpg

Um sich den Werken von Thomas Tournavatis zu nähern und sie lesen zu können, bedarf es einer neuen Sichtweise: Das eigentliche Wesen der Götter des Olymp und der Menschen – der "Idole", laut Ausstellungsmotto "Idols & Olympians" – findet sich nicht im Offensichtlichen, sondern in den einzelnen Fragmenten, Strichen und Punkten, aus denen der Künstler seine Porträts komponiert. Mit Mimiken, die alles Statische verweigern – Gesichter in einem Gesicht, Momente im Moment, neue Orte an vertrauter Stelle. Mit Farben in einer Intensität, die beinahe folkloristisch-fröhlich anmuten könnten, läge den Blicken nicht eine zum Teil tieftraurige Bestimmtheit inne: ein Blick auf den Zustand einer Welt, die sich in die falsche Richtung bewegt – jede Buntheit gerät zur Nebensache. Zugleich eröffnet sich dem Betrachter noch ein anderer Aspekt: Leichtigkeit und Tiefgang verbinden sich zu einer ganz eigenen Facette von Porträtmalerei. http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.galerie-artig-thomas-tournavatis-idole-olympians-am-gaertnerplatz.873da071-70ca-40c4-9087-936b81ac7ac0.html Abend Zeitung-Munich© 

     media.media.113c064d-82a9-41c4-8119-9549afb1b256.original1024.jpg  DSC04096.jpg  a_inv.jpg

"I would like to thank the directors of galerie Art:ig, Tommi Hallmann and Chryssi Tsiaoussi for the succesful run of the exhibition, as well as, for the great accomodation and the remarkable friendship! " T T

Add to Favorites

Media

Read 321 times